ÜBER UNS

Der KUNSTRAUM 53 basiert auf einem Projekt, das von Master-Studierenden der kuratorischen Praxis 2014 in Hildesheim initiiert wurde. In ihm vereinen sich Experimentalraum, work in progress-space und Labor mit Ausstellungscharakter. Bis heute bespielt der KUNSTRAUM 53 Leerstand. Seit Oktober 2016 sind wir in der Nordstadt, in der Ottostraße 7, zu finden.

In den ersten zwei Jahren hat der KUNSTRAUM 53 einen leerstehenden Ladenraum in der Wollenweberstraße 53 bespielt.

Die Vielseitigkeit unserer Räumlichkeit erlaubt die unterschiedlichste Nutzung: Neben Veranstaltungen künstlerischen und musikalischen Charakters, Lesungen oder Theater ist der KUNSTRAUM 53 auch ein Ort sozialer Interaktion und Kommunikation. Vermittlung wie Workshops oder Seminare einmal an einem ganz anderen, spezielleren Ort wie diesem stattfinden zu lassen, ist ebenso möglich. Bei Interesse schreibt uns gerne eine Mail an: kunstraum.wws53@gmail.com.

Wir engagieren uns ehrenamtlich für den KUNSTRAUM 53. Wir entscheiden basisdemokratisch über die Projekte und Ausstellungen und arbeiten im Team. Wer gerne Ausstellungen koordiniert und Künstler betreut,  Veranstaltungen organisiert und Vermittlungsangebote konzeptuiert und/oder durchführt, Konzepte und Förderanträge schreibt, Journalisten betreut,  Facebook und Instagramm mit Neuigkeiten speißt und auch streicht und bohrt ist bei uns richtig!

Team: Teresa Heinzelmann, Sophie Knoll, Philipp Köhler, Julian Obertopp, Maren Pfeiffer, Julien Rathje, Kerstin Rode, Elodie Sacher, Paula Thomaka, Philipp Valenta, Lea Willim und Lena Zischler

Ehemalige Mitglieder: Imke AppeltDominik Bönisch, Nora Brünger, Patricia Heumüller, Annette Leyendecker, Lisa Modrakowski, Lisa Paland, Frederik Preuschoft, Mira Riebau, Charlotte von Thaden, Pia Tigges, Sophie Wiegel und Christin Zocher

Gründer_innen: Ilse Riediger, Franziska Harnisch, Jule Holst, Lina Schienke, Nada Schroer, Francisco Vogel und Sonja Wunderlich

Advertisements